Julia Zeier 

Mezzosopran / Idee / Konzept & Dialoge / Produzentin

Die Luzerner Mezzosopranistin schloss im Sommer 2020 ihren Bachelor of Arts Vokal Klassik bei bei Prof. Peter Brechbühler  an der Hochschule Luzern – Musik mit Auszeichnung ab.  Ab September 2020 studiert sie im Master Performance ebenfalls an der Hochschule Luzern - Musik. Trotz tiefer Verbundenheit zur Musik entschied Julia Zeier nach dem Gymnasium zum Studium FH Hebamme in Bern, welches sie 2014 erfolgreich abschloss. 2017 folgte die Entscheidung ihre Leidenschaft zur Musik auch Beruflich weiterzuverfolgen. 


Rahel Bünter

Sopran  

Die in Sattel SZ aufgewachsene Sopranistin schloss 2018 den Master of Arts mit Major Vokalpädagogik und Minor Musiktheater an der Hochschule Luzern bei Prof. Peter Brechbühler ab.  Rahel Bünter pflegt eine rege Tätigkeit als Solistin in Messen und Konzerten in der ganzen Schweiz.  Daneben gilt ihre grosse Leidenschaft dem Musiktheater. Wichtige Bühnenerfahrung konnte sie dabei bei der Eigenproduktion „in freudiger Erwartung“ und diversen Hochschulproduktion sammeln. Seit 2017 ist sie mit dem Ensemble „Kulturschock“ in Rossinis „La Cenerentola“ als Clorinda an verschiedenen Orten in der Schweiz zu hören.

Stefan Wieland 

Countertenor

Der 1987 geborenen Giswiler Altus studierte bei Prof. Peter Brechbühler an der Hochschule Luzern im Studiengang Master of Arts in Solo – Performance, den er mit Auszeichnung abschloss. Nach dem Vorstudium begann er sein Studium im Stimmfach Bariton. Nach dem Wechsel zum Tenorfach reifte 2011 die Entscheidung das Stimmfach erneut zu wechseln.  Stefan Wieland ist Preisträger der Elvira-Lüthi-Wegmann-Stiftung.  Im Januar 2017 debütierte er als „Prinz Orlofsky“ in der Operette „Die Fledermaus“ am Stadttheater Sursee, und im Sommer 2017 als „Teseo“ in einem barocken Pasticcio mit Musik von C. Monteverdi. Ebenfalls im Sommer 2017 gab er sein Debüt mit dem Luzerner Sinfonieorchester im KKL Luzern. 

Patricia Ulrich 

Piano 

Patricia Ulrich ist in Wollerau SZ aufgewachsen. Nach der Matura erlangte sie im Jahre 2008 den Bachelor of Arts in Music in der Klavierklasse von Yvonne Lang an der Musikhochschule Luzern. Danach folgte 2010 der Master in Performance mit Auszeichnung bei Konstantin Lifschitz und 2013 der Master in Liedbegleitung bei Edward Rushton. Musikalische Anregungen erhielt sie auch im Rahmen von Meisterkursen, unter anderen bei Andrei Gavrillov und für Liedduo bei Juliane Banse. Neben kammermusikalischen Auftritten ist sie eine gefragte Korrepetitorin an Meisterkursen und Wettbewerben, korrepetiert an der Musikhochschule Luzern und Basel und ist die Pianistin des „21st Century Symphony Orchestra“. 

Michael Zeier-Rast

Licht / Stage Coach 

Der Luzerner Michael Zeier-Rast ist Musikschulleiter von Rain und Schüpfheim, Stellenleiter der Entlebucher Musikschulen sowie freischaffender Regisseur und Konzertgestalter. Er kann auf eine grosse Anzahl Inszenierungen von Musik- und Sprechtheater zurückblicken bei welchem sowohl Erwachsene wie auch Kinder und Jugendliche mitwirkten. Er ist regelmässig bei „TiP- Theater im Paul“ für die szenische Umsetzung verantwortlich und entwirft zudem auch seit 2009 Konzept und Liedtexte die neugeschriebenen Musicals von TiP.  Aktuell arbeite er an einem Projekt von Volksschule und Musikschule Rain, die im Mai 2020 zur Aufführung kommt. Als visueller Gestalter wirkt er schon seit über 20 Jahren bei vielen, vorwiegend blasorchestralen Konzerten mit.